Naturschutzgesetz

Das Bundesnaturschutzgesetz wird durch das Bundesrecht geregelt. Die aktuelle Fassung des Gesetzes tritt am 01. März 2010 in Kraft und löst die letzte Fassung vom Juli 2009 ab. Wer sich für die Mitarbeit im Naturschutz interessiert, kann sich in diversen Vereinen engagieren. Diese werden vor der Änderung des Naturschutzgesetzes nach Möglichkeit angehört und haben daher auf diesem Wege die Chance, direkt etwas für den Schutz der Umwelt und Natur zu tun.

aturschutz geht über die Vorgaben des Landschaftsschutzes hinaus und dient, wie der Name schon sagt, dem Schutz der Natur. Jeder Mensch ist daher aufgefordert, mit den natürlichen Ressourcen und der Natur, wie er sie vorfindet, sorgsam umzugehen und diese nach Möglichkeit zu schützen und zu erhalten. Die wohl bekannteste Einrichtung und das wichtigste Mittel des Naturschutzes sind die Naturschutzgebiete. Der Naturschutz dient damit dem Erhalt von Flora und Fauna und soll den Artenreichtum von Pflanzen und Tieren gewährleisten.

Das Naturschutzgesetz umfasst sämtliche Regelungen und Vorgaben, die dem Schutz der Umwelt und Natur dienen und das Verhalten des Menschen vorgeben sollen. Neben den allgemeinen Vorschriften gibt es daher im Naturschutzgesetz einen besonderen Abschnitt, der sich mit der Nutzung der Natur und der Umwelt durch die Landwirtschaft befasst. Auch die möglichen Eingriffe in das natürliche Leben werden hier geregelt.

Der Flächenschutz umfasst den Schutz, die Pflege und die Entwicklung bestimmter Teile von Landschaft und Natur, durch den Artenschutz werden die wild lebenden Pflanzen und Tiere geschützt. Flächen- und Artenschutz sollten nach Möglichkeit nicht getrennt voneinander betrachtet und behandelt werden, denn sie stehen in enger Symbiose zueinander. Der Naturschutz zielt darauf ab, die Vielfalt der Arten zu erhalten. Ein gesonderter Paragraf regelt das Verhalten des Menschen in der Natur und der Landschaft, wenn es um die Erholung geht. Für ein Übertreten der geltenden Regelungen des Naturschutzes werden Bußgelder und Strafen verhängt.